Liebe Japanologen, Studianfänger und Studieninteressierten,

leider ist unsere Website seit Langem nicht mehr up-to-date, da die Situation mit COVID-19 das Studium und unsere Fachschaftsaktivitäten stark eingeschränkt hatte.

Das Sommersemester 2020 wurde zur Sicherheit aller Studenten/innen komplett auf online gestellt, sodass alle Kurse nur noch auf Moodle zum Teil asynchron stattgefunden oder über Live-Konferenzen/Chats. Die Prüfungen konnten jedoch in Präsenz an der Neuen Uni gehalten werden, sodass es für das Wintersemester die Hoffnung gibt, dass eventuell Präsenzunterricht stattfinden kann.

Bislang gibt es noch keine festen Zusagen wie das Wintersemester 2020 für Erstsemestler mit dem Schwerpunkt Japanologie aussehen wird. Das hängt leider davon ab, welche Entscheidungen die Universität in den kommenden Wochen oder Monaten treffen wird. Natürlich ist es sehr wichtig das Studium in geeigneter Form zu ermöglichen, jedoch muss die Universität Heidelberg auch gewährleisten können, dass sich die Studenten nicht gesundheitlichen Risiken aussetzen.

Aktuellem Stand zufolge, bemühen sich die Institute der Ostasienwissenschaften darum für Studienanfänger/Erstsemestler des WiSe2020 Sprachkurse in Präsenzform mit geeigneten Sicherheitsmaßnahmen zu ermöglichen. Dies hängt jedoch wie gesagt davon ab, wie sich die Pandemie bis dahin entwickeln wird. Für Studenten im höheren Semester wird wahrscheinlich alles Online stattfinden, um Studienanfänger ausreichend Platz zu bieten.

 

Bitte stellt euch bei eurer Wahl für den Studiengang sowohl auf Präsenz- oder Online-Unterricht ein. Mehr Infos wird es wie gesagt in den kommenden Wochen und Monaten geben und wir hoffen, dass euch das nicht von eurer Motivation Japanologie zu studieren, entmutigt.

 

Bleibt gesund und wir hoffen, dass wir euch bald positive Neuigkeiten geben können. Vielleicht sieht man sich im Wintersemester doch am Campus. 🙂
Da die Uni Website, was Corona angeht, null Transparenz aufweist, könnt ihr euch eventuell an der Website der Studierendenschaft oder des Instituts orientieren.

StuRa: https://www.stura.uni-heidelberg.de/

Institut: https://www.zo.uni-heidelberg.de/japanologie/

 

 

 

 

Liebe Studis,

die Klausuren rücken näher, vielleicht steht auch demnächst der JLPT an, oder ihr wollt einfach nur neue Lernmethoden kennen lernen?

Für alle, die noch auf der Suche nach der passenden Lernmethode sind, ist dieser Vortrag eine gute Anlaufstelle.

Dominik Wallner, der seit Jahren an unserem Institut Grammatik und Übersetzen lehrt und einigen von euch bekannt sein dürfte, wird Tipps und Tricks zum effizienten Japanisch-Lernen vorstellen.

Wann: 22.01.2020 ab 17 Uhr
Wo: KJC Raum 212 (Transcultural Studies)

Wir freuen uns auf euch! 🙂

Liebe Kommilitonen,

in der kommende Woche finden in unserem Institut die Wahlen zum Fachschaftsrat und Fachrat (13. bis 15. Januar) statt.

Auf den Postern könnt ihr die Kandidaten sehen.

Vergesst nicht wählen zu gehen! Wählen könnt ihr im Eingangsbereich unseres Instituts.

Liebe Studis,

hiermit möchten wir euch herzlich zum 2. Spieleabend im WiSe 2019/20 einladen!

Wann: 17. Januar 2020 ab 19 Uhr
Wo: Karl-Jaspers-Center (Gebäude der Transcultural Studies)

Wie immer könnt ihr gerne eigene Spiele mitbringen, seien es Konsolen-Games oder Brettspiele etc.
Für Verpflegung ist gesorgt.

Wir freuen uns auf euch! 🙂

Inspired by a similar event held in London against the backdrop of the British Museum’s Manga exhibition in 2019, the student study group on Japanese animation at the Institute of Japanese Studies organizes an event in which we want to look at Miyazaki Hayao’s 1984 movie Nausicaä of the Valley of the Wind and discuss this and other of his works in the framework of present discussions on climate, nature, civilization and consumption. Members of the study group will present short introductions on some topics to offer contextualization for the movie, but the focus of the event will of course be on the panel discussion. For this reason, we hope for many participants of all fields and affiliations, whether it be students, lecturers, professors or just friends of friends of friends.

When: January 23rd (Thursday), 6pm sharp (18:00)
Where: Room 212 in the KJC

The movie will be shown in Japanese with English subtitles.

We look forward to a fruitful and enlightening discussion and, of course, a nice evening together!

 

Die Fachschaft lädt ein zu einem Infoabend über eine Kulturreise nach Japan im Sommer, 2020.

mit Hiro Nishimura, CEO & Executive Director von World Campus International, Inc.

am Mittwoch, 15.01.2020, 19:15 Uhr

SR 11, Institut Japanologie

Mit World Campus kann man mit einer Gruppe von Leuten aus aller Welt in 3 Wochen 3 verschiedene

Städte in Japan erfahren und mit 3 verschiedenen Familien wohnen, sowie an vielen Ausflügen und Workshops teilnehmen.

Mehr Infos unter www.worldcampus.org und im aktuellen Flyer: https://worldcampus.org/WCJ-2020-EN-Flyer.pdf

 

 

 

Liebe Studis,

hiermit möchten wir euch zum letzten Filmabend des WiSe 19/20 einladen.

Wir zeigen „The Shoplifters“ (万引き家族), der u.a. mit der Goldenen Palme bei den Filmfestspiele von Cannes 2018 ausgezeichnet wurde.

Wann: 14.01.2020 um 18:30 Uhr
Wo: Seminarraum 11, Japanologie

Handlung: After one of their shoplifting sessions, Osamu and his son come across a little girl in the freezing cold. At first reluctant to shelter the girl, Osamu’s wife agrees to take care of her after learning of the hardships she faces. Although the family is poor, barely making enough money to survive through petty crime, they seem to live happily together until an unforeseen incident reveals hidden secrets, testing the bonds that unite them… (Rottentomatoes)

Für Snacks und Getränke ist wie immer gesorgt.

Wir freuen uns auf euch! 🙂

 

Liebe Studis!

Hiermit möchten wir euch zum 2. Filmabend des WiSe 2019/20 einladen!

Wir zeigen „Always“ (오직 그대만) aus dem Jahr 2011 auf koreanisch mit englischen Untertiteln!

Wann: 12.12.2019 (Do.) um 18:30 Uhr
Wo: Raum 11 der Japanologie

Handlung: Having closed himself away from the world, former boxer Cheol-min starts a new part-time job as a parking lot attendant. One night, he is sitting in the tiny pay booth in the parking lot and staring at the small television when a young woman, Jung-hwa, walks into the tollbooth. She offers something to Cheol-min and sits next to him. Cheol-min realizes the woman is blind and she is confusing him for the parking attendant who worked there previously. Their lives change forever from this point. [Wikipedia]

Für Snacks und Getränke ist wie immer gesorgt 🙂

Wir freuen uns auf euch!

Liebe Studis!

Hiermit möchten wir euch zum 1. Filmabend des WiSe 2019/20 einladen!

Wir zeigen „Piano Forest“ (ピアノの森) aus dem Jahr 2007 auf japanisch mit englischen Untertiteln!

Wann: 12.11.2019 (Di.) um 18:30 Uhr
Wo: Raum 11 der Japanologie

Handlung: In the middle of a forest rests an abandoned piano. If one were to walk by, they may hear music coming from it, and sitting at the chair is a young boy: Kai Ichinose. He lives with his young, single mother—who works as a prostitute—and he is somewhat of a troublemaker at school when it comes to defending transfer student Shuuhei Amamiya from class bullies.

Shuuhei comes from a family of distinguished pianists, so he is expected to follow in their footsteps. He practices rigorously every day to live up to his parents‘ expectations. Meanwhile, Kai—with help from his teacher, a former pianist legend—wants to not only reach Shuuhei’s level of success, but also wants to become the best pianist from Japan. This rivalry between the two friends will not only raise their talents to new levels, but it will also inspire other rising pianists from all over the world. [MAL]

Für Snacks und Getränke ist wie immer gesorgt 🙂

Wir freuen uns auf euch!