Liebe Studis!

Hiermit möchten wir euch zum 2. Filmabend des WiSe 2019/20 einladen!

Wir zeigen „Always“ (오직 그대만) aus dem Jahr 2011 auf koreanisch mit englischen Untertiteln!

Wann: 12.12.2019 (Do.) um 18:30 Uhr
Wo: Raum 11 der Japanologie

Handlung: Having closed himself away from the world, former boxer Cheol-min starts a new part-time job as a parking lot attendant. One night, he is sitting in the tiny pay booth in the parking lot and staring at the small television when a young woman, Jung-hwa, walks into the tollbooth. She offers something to Cheol-min and sits next to him. Cheol-min realizes the woman is blind and she is confusing him for the parking attendant who worked there previously. Their lives change forever from this point. [Wikipedia]

Für Snacks und Getränke ist wie immer gesorgt 🙂

Wir freuen uns auf euch!

Liebe Studis,

Hiermit möchten wie euch herzlich zum 2. Filmabend des SoSe 2019 einladen!

Gezeigt wird „Confession of Murder“ (내가 살인범이다) auf Koreanisch mit englischen Untertiteln.

Wann: 6. Juni (Donnerstag) um 18.30 Uhr
Wo: Karl-Jaspers-Centre (Gebäude der Transcultural Studies, links vom CATS-Gelände), Raum 212

Handlung: Lee Du-seok publishes an autobiography describing murders he committed after the statute of limitations expires. A detective and one of the victim’s mothers search for the author while another killer begins a spree of murders. (IMDb)

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=ZZqGR_auPhk

Für Snacks und Getränke ist wie immer gesorgt 🙂

Wir freuen uns auf euch!

Liebe Studis!

Hiermit möchten wir euch herzlich zum 2. Filmabend des WiSe 2018/19 einladen.

Gezeigt wird „Maquia: When the Promised Flower Blooms“ (さよならの朝に約束の花をかざろう)

Wann: 24.01. (Donnerstag) um 18.30 Uhr
Wo: R136

Handlung: The people of Iorph live far away from the lands of men, weaving the happenings of each day into a fabric called Hibiol. They live for centuries while maintaining their youthful appearance. Maquia, an orphaned Iorph girl, lives in an oasis surrounded by friends, yet somehow feels alone. But the tranquil lives of the Iorph are shattered in an instant when the Mezarte army invades their territory on a dragon fleet, seeking the blood that grants the Iorph long life. Maquia manages to escape, but loses her friends and her home in the chaos. She then encounters an orphaned baby who is also alone. Maquia raises this boy, Ariel, with the help of some new friends. But as the era changes, the bond between Maquia and Ariel changes too, amidst a backdrop of racial tensions between the Iorph and the Mezarte. This is a story of irreplaceable time, woven by two lonely people who can only find solace in each other. (MAL)

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=JHwkaoRq26M

Wir freuen uns auf euch! 🙂

Liebe Studis!

Hiermit möchten wir euch herzlich zum 3. und letzten Filmabend des SoSe 2017 einladen.

Dieses Mal zeigen wir zusammen mit der Anime AG den erfolgreichsten japanischen Film des Jahres 2016: „Kimi no na wa“ (君の名は)!

Wann: 18.7. (Dienstag) um 18.30 Uhr
Wo: R136

Handlung: Mitsuha Miyamizu, a high school girl, yearns to live the life of a boy in the bustling city of Tokyo—a dream that stands in stark contrast to her present life in the countryside. Meanwhile in the city, Taki Tachibana lives a busy life as a high school student while juggling his part-time job and hopes for a future in architecture. One day, Mitsuha awakens in a room that is not her own and suddenly finds herself living the dream life in Tokyo—but in Taki’s body! Elsewhere, Taki finds himself living Mitsuha’s life in the humble countryside. In pursuit of an answer to this strange phenomenon, they begin to search for one another. Kimi no Na wa. revolves around Mitsuha and Taki’s actions, which begin to have a dramatic impact on each other’s lives, weaving them into a fabric held together by fate and circumstance. (Quelle: MAL)

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=hRfHcp2GjVI

Wie immer ist für Snacks und Getränke gesorgt.

Im Anschluss seid ihr alle herzlich zu einer Diskussionsrunde mit der Anime AG eingeladen.

Wir freuen uns auf euch! 🙂

Liebe Studis!

Hiermit möchten wir euch herzlich zum 1. Filmabend des SoSe 2017 einladen!

Dieses Mal zeigen wir „Nobody Knows“ (誰も知らない) auf Japanisch mit deutschen Untertiteln.

Wann: 12.5. (Freitag) ab 18 Uhr
Wo: Raum 136

Handlung: Beruhend auf einer wahren Begebenheit erzählt Nobody Knows die Geschichte von vier Kindern, die mit ihrer Mutter in einem kleinen Apartment in Tokio leben. Sie sind von der Außenwelt komplett abgeschnitten, dürfen nicht vor die Tür und waren noch nie in der Schule. Eines Tages ist die Mutter verschwunden und für die Kinder beginnt ein Überlebenskampf in einer für sie völlig fremden Welt. (moviepilot.de)

Trailer: http://www.moviepilot.de/movies/nobody-knows-2

Wie immer ist für Verpflegung durch Snacks und Getränken gesorgt 🙂

Wir freuen uns auf euch!

Liebe Studis!

Hiermit möchten wir euch herzlich zum 2. Filmabend des WiSe 2016/17 einladen!

In einem Double Feature zeigen wir euch Film 1 und 2 der Live Action Verfilmung von GANTZ auf Japanisch mit deutschen Untertiteln.

Neben Snacks und Getränken werden wir dieses mal auch Pizza bestellen! 🙂
(Es wird auch eine vegane Variante geben)

Wann: 9.12. (Freitag) ab 18 Uhr
Wo: Raum 136

Inhalt:
„College student Kei Kurono notices former childhood friend Masaru Kato helping a drunk man who fell from a subway platform. Kei Kurono then jumps down to help his childhood friend. A few moments later, the subway train rapidly approaches and both men look on helplessly on as their life is about to end.

The next moment, Kei Kurono and Masaru Kato finds themselves in a strange apartment with a mysterious giant black sphere and others who have recently died. The massive black sphere in the center of the living room is „GANTZ“. GANTZ then assigns the people gathered in the room on missions to exterminate aliens.“ (Quelle: AsianWiki)

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=GuuHv1rZMhE

Wir freuen uns auf euch!

gantz-plakat

Liebe Japos,

hiermit möchten wir euch alle ganz herzlich zu unserem 1. Filmabend im WiSe 16/17 einladen!
Wir zeigen den Film

百日紅 ~Miss HOKUSAI~
Datum: 2.11. (Mittwoch)
ab 18.30 Uhr in R136 

miss-hokusai


Inhalt: 
Katsushika Hokusai gilt heute als einer der bedeutendsten Künstler in der Geschichte Japans. Seine Werke sind weltberühmt und beeinflussten auch europäische Maler wie van Gogh oder Monet. Was aber viele nicht wissen ist, dass eine seiner Töchter ihm oft dabei half, seine Kunst zu schaffen. 1814, lange bevor er unter seinem Pseudonym Hokusai berühmt wurde, lebt Tetsuzo im Chaos des späteren Tokios. Aus dem ganzen Land kommen Kunden mit immer neuen Aufträgen zu ihm, wobei er eher für sein Talent als für seine Höflichkeit ihnen gegenüber bekannt ist. Seine dritte Tochter O-Ei ähnelt ihrem Vater nicht nur charakterlich – sie hat auch dessen Talent geerbt. Ihr ganzes Leben lang assistiert sie ihm in seinem Atelier und oft ist sie es, die die Bilder ganz alleine malt. Dabei wird sie aber nie namentlich erwähnt. (Quelle: filmstarts)

Hier findet ihr einen Trailer des Films. Gezeigt wird er auf japanisch mit englischen Untertiteln.

Für Snacks und Getränke ist wie immer gesorgt 🙂

Wir freuen uns auf euch!

Eure Fachschaft

Liebe Studis!
Der erste Filmabend dieses Semester ist nicht mehr fern. Nächsten Freitag, den 09.05. ist es soweit!
Um 18.30Uhr im Raum 136 zeigen wir euch

Sakuran – Wilde Kirschblüte (Japan 2006)

Japanisch mit deutschem Untertitel

Inhalt:
Wild und widerspenstig: Kiyoha (Anna Tsuchiya) will einfach keine gehorsame Kurtisane sein. Mit acht Jahren wird sie an ein angesehenes Bordell im Vergnügungsviertel Yoshiwara verkauft. In diesem berauschenden Kosmos, der für die Frauen zugleich ein Ort verlorener Freiheit ist, widersetzt sie sich den Konventionen und geht ihren eigenen Weg. Kiyoha rauft, zankt und flucht. Und bald wird sie zur gefeierten “Oiran”, der ranghöchsten Kurtisane. Allein ihr Blick macht Männer willenlos. Doch Ruhm zählt für eine Gefangene nichts. Als ein toter Kirschbaum in Yoshiwara plötzlich Blüte trägt, weiß sie was zu tun ist: Sie folgt ihrem Herzen und dem Mann, der ihr einst ein Versprechen gab… (Quelle: Moviepilot)

Trailer

Für Verpflegung ist wie immer gesorgt 🙂 Wir freuen uns auf euch!!
Eure Fachschaft